ayurvedaRetreat***nov24

28.11.-1.12.24, Ayurvedahof Engel, Allgäu

So wie sich die Natur im Winter zurückzieht, tun wir das auch. Vielleicht gibt es wirklich eine Möglichkeit, sich persönlich auf den Winter vorzubereiten und einzustellen – je nach Konstitution gehen die einen noch in den See baden und die anderen lieber in die Sauna. Die Yogapraxis ist der rote Faden dieses Wochenendes. Wenn du möchtest, gönnst du dir auch eine ayurvedische Massage oder befasst dich mehr mit Ayurveda. Du kannst auch viel weniger tun, egal wie & was, du wirst diese Auszeit genießen.

Der Ort: Der Hof liegt frei in die Oberallgäuer Hügel eingebettet mit Blick auf die Allgäuer Alpen. Im grosszügigen Garten befindet sich eine Sauna, sowie eine Vielzahl von Rückzugsorten in der Natur. Direkt beim Hof beginnen verschiedene Wanderwege. Das Haus wurde komplett saniert, Holz und Lehm machen ein sehr angenehmes Raumklima, in dem man sich sofort wohl fühlt.

Die Komponenten der Auszeit: Die angebotenen Sessions stehen im Zeichen von Kraft & Ausdauer, so wie Ruhe & Entspannung. Wir starten in den Tag mit einer Atempraxis, gefolgt von der Asanapraxis. Die Praxis ist morgens dynamisch, jede/r Teilnehmer*in kann jedoch selbst entscheiden, wie viel Herausforderung passend ist. Darauf folgt ein ayurvedischer Brunch. Der späte Vormittag und Nachmittag steht im Zeichen von weniger oder mehr. Eventuell gibt es Massagen, einen Saunagang oder frische Luft. Vor dem Abendessen gibt es eine Yin Yoga Praxis und wer möchte, kann sich am Abend noch Fragen zur Ayurveda beantworten lassen. Weniger Reden wirkt oft entspannend, daher verbringen wir die Zeit ab der Abendmeditation schweigend bis zum nächsten Morgen. Das Retreat beschränkt sich auf max. 13 TeilnehmerInnen.

Für diejenigen, die wollen: ayurvedisches Entlasten oder Konstitutionsberatung: Im Ayurveda gibt es keine 0 Diäten, denn man möchte das Agni, das ist das Verdauungsfeuer, nicht ausgehen lassen. Am Anfang des Winters bieten sich jedoch 2, 3 Entlastungstage an. Sie umfassen sehr leicht verdauliches, einfache Essen mit ein paar unterstützenden Anwendungen. Ich biete euch eine Anleitung zu diesen Tagen an, die wir direkt vor dem Retreat machen. Das ist optional. Während des Retreats werden die Mahlzeiten dann gut bekömmlich, in Schwung bringend und nährend sein. Es ist genauso möglich zum Retreat zu kommen ohne vorher zu entlasten.

Falls jemand eine ayurvedische Konstitutionsbestimmung machen möchte, nehmt bitte mit mir vorab Kontakt auf.

Die Gesichter der Auszeit: Katharina ist Veranstalterin, Yogalehrerin, Ayurvedische Ernährungsberaterin und wird die Yogastunden leiten und persönliche Beratungen vor und während des Retreats durchführen. Hinzu kommen Ayurveda Masseur:innen, die Behandlungen anbieten.

Du kannst am Donnerstagabend ab 16.00 Uhr anreisen. Am Sonntag beenden wir das Programm nach dem Brunch gegen 12.00 Uhr.

Ablauf (Donnerstag ab 18 Uhr bis Sonntag nach dem Brunch)

  • 7.45-8.15 Uhr Atem & Meditation, danach Teepause
  • 8.30-10.00 Uhr dynamische Asana Praxis, danach Brunch
  • 16.00-16.30 Uhr Fragen & Antworten
  • 16.45-18.00 Uhr Yin Yoga / Yoga Nidra, danach Abendessen
  • 20.00 Uhr Meditation

Leistungen

  • 3 Übernachtungen im jeweilig gebuchten Zimmer
  • Ayurvedische Halbpension mit Nachmittagssnack
  • 5 Yogasessions a 60-90 Minuten
  • täglich 2 x Meditation
  • Saunanutzung

Preise

Für Yogis aus Deutschland gelten die Preise in Euro. Im Doppelzimmer mit Privatbad 760 Chf im Einzelzimmer mit Privatbad 890 Chf, im Matratzenlager (max. 3 Personen) 640 Chf. Inbegriffen sind die Yogakursgebühren von 300 Chf.

Falls du zusätzlich das Entlastungsangebot machen möchtest inkl. Anleitungen beträgt der Preis hierfür 50 Chf. Ab 15. August 24 erhöht sich der Preis um 40 Chf.

Anreise

Mit dem Zug nach Martinszell/Allgäu und von dort organisiere ich einen Shuttle (ca. 10 Minuten mit dem Auto zum Hof).

Oder mit dem Auto direkt zum Hof https://www.ayurvedahof.de/kontakt/

Anmelden & Fragen

Bitte schreibt mir mit Fragen oder meldet euch mit Zimmerwunsch und Postadresse sowie Handynummer hier an.

WordPress-Theme von sumowp.com